Lasset die Interviews beginnen!

„Gegen das Fehlschlagen eines Planes gibt es keinen besseren Trost, als auf der Stelle einen neuen zu machen“.
Jean Paul

Ich hoff‘, dass ich keinen andren Plan brauch.
Dass er aufgeht.
Mein Plan.
Der Plan, möglichst viele, persönliche Aussagen zum Dichter Jean Paul zu bekommen.
Zu meinem Kunstprojekt zu bekommen.

So lasset die Interviews beginnen!

Ein Kommentar zu “Lasset die Interviews beginnen!

  1. Ich kenne Jean Paul. Schließlich bin ich einige Jahre in Wunsiedel zur Schule gegangen. Der Jean-Paul-Platz, der Jean-Paul-Brunnen, die Jean-Paul-Büste, die Jean-Paul-Bücher in den Schaufenstern der Wunsiedler Bchgeschäfte, der Jean-Paul-Weg des Gymnasiums. Er ist überall. Du kommst nicht an ihm vorbei. Du kannst ihn gar nicht übersehen. Doch komisch. Hast Du schon ein Buch von ihm gelesen? Ich nicht. Eigentlich seltsam, oder?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s