250 Jahre Jean Paul – ein Limerick

flyer wortwerk-pola

Limerick

Einst lebten im schönen Oberfranken
Jean-Paul und seine kuriosen Gedanken.
Sie waren voll – des Geistes reich,
manch andrer Dichter wurde bleich,
und geriet „geistreich“ ins Wanken.

Es wirkte einst im Osten von Bayern
Jean-Paul, umgeben von literarischen Geiern.
Dennoch erzählte er schön wie nie,
mit ganz viel Charme und auch Esprit,
und ließ die andern leiern.

In Wunsiedel hauste einst Jean-Paul,
und er war wirklich gar nicht faul.
Er schrieb und schrieb und schrieb,
doch alles was und von ihm blieb,
ist für manchen ein Graul.

In Bayreuth lebte einst Jean-Paul
und war derzeit auch gar nicht faul.
Neben Schreiben und Wetterfrösche züchten
tat er in die Rollwenzelei sich flüchte,
und schaute den Trinkkumpanen aufs Maul.

Die Autorin dieses Limericks, Manuela Pfahler, ist eine „wortwerkerin“, d.h. eine Mit- und Gerneschreiberin in unserer freien Schreibgruppewortwerk„. Die „wortwerker“ treffen sich jeden ersten Montag im Monat, um Schreibübungen zu machen, um sich auszutauschen und an eigenen Texten zu arbeiten.

Liebe Manuela, ich danke Dir ganz herzlich für Deinen Beitrag zu meinem Kunstprojekt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s